food, muc, selbermachen

Sugo!

Bis auf die Haut nass geregnet, nur mit einem wärmenden Glas Tomatensugo in den Händen kam ich am vergangenen Montagnachmittag bei mir zuhause an. Aber von vorn:

Tomaten

Tomaten

300 kg Tomaten und 30 kg Zwiebeln trafen in einer Küche in München Hartmannshof an einem regnerischen Montagmorgen im August auf ein Dutzend Kartoffelkombinatlerinnen. Die erste große Einkochaktion der Genossenschaft konnte starten. Gemeinsam mit Koch Wolfgang und seinem Team wurde das Rezept besprochen und schon konnte es los gehen.

Tomaten

Tomatensugo

Meine nächsten vier Stunden sahen ungefähr so aus: geschälte Tomate vierteln, Strunk rausschneiden, Kerne in den einen Topf, Fruchtfleisch in den anderen. Und von vorne. Vorher wurden die Tomaten mit heißem Wasser überbrüht, abgeschreckt und die Haut abgelöst. Anschließend wurden die Kerne, die Schale und Zwiebeln erhitzt und durch die Flotte Lotte gedreht. Mit dem kleingeschnittenden Fruchtfleisch mischen, würzen, reduzieren.

Gläser

Tomatensugo

Und schließlich die Tomatensugo in Gläser abfüllen – oben die Gläser eins und zwei von vielen. Unser Ernteanteil wird bunt diesen Winter! Die erste Kartoffelkombinat-Tomatensugo-Manufaktur war ein voller Erfolg!

Standard